Ich bin ein Kind der Stadt, Wienerin seit 1943

Chris Lohner erzählt darin ihre Kindheit in Wien nach dem zweiten Weltkrieg bis zur Unterzeichnung des Staatsvertrages. Schon in dieser Zeit konnte man feststellen, dass hier ein kleiner Freigeist heranwuchs, unglaublich neugierig und unternehmenslustig. Aber auch schon damals spielte der Humor in ihrem Leben eine wichtige Rolle. Auch mit vielen Höhen und Tiefen. Sie selbst war mit knapp 12 Jahren mit ihren Eltern und tausenden Wienerinnen bei der Unterzeichnung des Staatsvertrages vor dem Schloss Belvedere dabei. Das Vorwort in ihrem Buch schrieb Hugo Portisch.

 

Dauer:                              2 x 35 Minuten

Erste virtuelle Buchpräsentation

 

Anfrage:

Wenn Sie sich für dieses Programm interessieren, so senden Sie uns einfach eine Email mit Ihrem Wunschtermin. Wir senden Ihnen dann sehr gerne ein Angebot. Anfrage

Erste virtuelle Buchpräsentation

© Allegria