Shirley, der Hund den ich eigentlich nicht wollte

”Nie wieder einen Hund!", da war sich Chris Lohner sicher. „Aus, Ende, keine so unendlich traurigen Abschiede mehr wie bei meinen ersten beiden Hundebuben. Es reicht, wie es ist, das Leben mit seinen Abschieden.“ Drei Jahre lang ist sie standhaft geblieben. Und dann tapste SIE in ihr Leben: Shirley. „Was haben die sogenannten Hundeexperten unter meinen Freunden dazu gesagt?, Mädel sind einfach viel unkomplizierter als Rüden. Viel anschmiegsamer! Und man muss auch nicht stundenlang mit ihnen spazieren gehen, bis sie endlich ihr Geschäft erledigt haben. Nimm dir das Mädel. Kein Vergleich, wirst sehen!‘ Das war vor zehn Jahren … Und es stimmt! Kein Vergleich mit einem Rüden!“ Auf alles war Chris Lohner gefasst, nur nicht auf eine Prinzessin!

Chris Lohner erzählt auf ihre unnachahmlich humorvolle Art vor allem über ihr Leben mit ihrem Hundemädchen Shirley, aber auch über die Zeit mit Rüden Henry, einem eher angriffslustigen Geschöpf, über seinen Gentleman-Nachfolger Stanley und von all den lustigen, skurrilen und manchmal auch schmerzlichen Momenten. 

 

 

Dauer:                              2 x 35 Minuten

Anfrage:

Wenn Sie sich für dieses Programm interessieren, so senden Sie uns einfach eine Email mit Ihrem Wunschtermin. Wir senden Ihnen dann sehr gerne ein Angebot. Anfrage

© Allegria