Limits? Gibt es nicht!

Miele präsentiert den Geschirrspüler der Generation 7000

 

Wien, 17. Jänner 2019.  –  Miele Österreich präsentierte heute den neuen Geschirrspüler der Generation 7000 und die faszinierende globale Markenkampagne #LifeBeyondOrdinary zum Start des Jubiläumsjahres 120 Jahre Familienunternehmen Miele.

 

Nach 90 Jahren Geschirrspüler: Die Generation 7000

Die neue Generation setzt neue Maßstäbe. Geschirrspülen wird so noch einfacher und umweltschonender. Mit automatischer Dosierung und auf die Geräte abgestimmten Spülmittel revolutioniert Miele den Geschirrspüler. So können gleichzeitig perfekte Ergebnisse erzielt und die Umwelt, durch gesenkten Spülmittel- und Wasserbedarf geschont werden. Der Geschirrspüler ist auch bereit für die Zukunft des Smart Home. Durch die Verbindung mit dem WLAN kann das Gerät komplett über die Miele@mobile App von überall aus, gesteuert werden. Das einzige was man noch tun muss ist den Geschirrspüler selbst einzuräumen und zu entladen. Geht das Spülmittel, die sogenannte Powerdisk, zur Neige, gibt es eine Push-Benachrichtigung und dieses kann problemlos mit wenigen Klicks im Online-Shop nachbestellt werden.

 

Dr. Markus Miele sagte über die stetige Weiterentwicklung: "Wir hangeln uns immer näher an die Wünsche und Bedürfnissen unserer Kunden heran. Es ist viel einfacher geworden. Durch Sensorik kann die Maschine selbst Programme wählen. Ziel ist es dem Kunden immer mehr abzunehmen und die Hausarbeit so convenient wie möglich zu gestalten. Das gewisse Extra ist immer besser und bedeutet ein kleinwenig mehr Freiheit im Alltag mit den Geschirrspülern von Miele“

 

Limits? Gibt es nicht!

 

Dr. Markus Miele stellte auch die neue Markenkampagne zur Generation 7000 kurz vor. Die Kampagne mit dem Titel „Limits? Gibt es nicht.“ – mit #LifeBeyondOrdinary von Miele. Mit der Weltrekordhalterin im Freediving, Marina Kazankova setzt die Kampagne auf ein Testimonial das Grenzen auslotet und schier unmögliches leistet. Sie setzt in ihrer Disziplin neue Maßstäbe und versucht immer das unmögliche möglich zu machen. Denn ganz egal wie viele Rekorde sie aufgestellt hat, sie will noch immer mehr und Dinge erleben, die sonst keiner erlebt. Dieser Gedanke verbindet sie mit Miele. Das Familienunternehmen setzt seit der Gründung auf Innovation und stetige Weiterentwicklung. Jeder noch so kleine Verbesserungsbedarf wird wahrgenommen, um die Geräte zu den besten am Markt zu machen. Mit jeder Generation wir das Unmögliche versucht und die Grenzen des Machbaren verschoben. Die Kampagne verbindet die Innovationskraft und Modernität mit der Standhaftigkeit eines Familienunternehmens. 

 

Miele Österreich verzeichnet erneut kräftiges Umsatzwachstun 


Das Jahr 2018 war für Miele Österreich ein besonders erfolgreiches. Der Gesamtumsatz konnte um 10,6 Mio. Euro erhöht werden und beläuft sich so auf 249,1 Mio. Euro. Die Miele Vertriebs- und Servicegesellschaft könnte den Umsatz um 5,5% erhöhen. Die Professional Geräte für Hotellerie und Gastronomie konnten ihren Umsatz sogar um 6,9% im Vergleich zum Vorjahr steigern. Der Hausgerätumsatz konnte um 5,4% gesteigert werden und wuchs damit deutlich stärker als der Markt selbst. Durch das erfolgreiche Geschäftsjahr konnte Miele seine Marktführerschaft bei Hausgeräten festigen. Der Bereich Service ist für Miele ein ganz besonderes Anliegen.

 

Mag. Sandra Kolleth sagte dazu: "Der technische Kundendienst ist was unsere langlebigen Geräte zu einer lebenslangen Freude macht. Der fläschendeckende Kundendienst ist bereits zum 15 Mal vom Kundendienst-Verband Österreichs ausgezeichnet worden". 

 

Honorarfreie Fotos für die Berichterstattung finden Sie hier

Ihre Ansprechpartner:

 

Petra Ummenberger 

Miele Gesellschaft m.b.H. 

Mielestr. 1 | 5071 Wals
+43 (0) 50 800-81551*
petra.ummenberger(at)miele.com

 

Mario Reiner

Allegria Public Relations & Events

Döblinger Hauptstraße 71 | 1190 Wien

+43 (0) 1 479 02 60

mario.reiner(at)allegria.at

 

 


Über das Unternehmen: 
Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien („MieleProfessional“). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2016/17 rund 3,93 Milliarden Euro, wovon etwa 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt werden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen 19.500 Menschen, 10.888 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Die österreichische Tochter des deutschen Familienunternehmens wurde 1955 in Salzburg gegründet. Miele Österreich erreichte 2017 einen Umsatz von € 238,5 Mio. und konnte die Marktführerschaft bei großen Hausgeräten behaupten. 

 

Miele Zentrale
Mielestraße 10, 5071 Wals
www.miele.at

© Allegria