MYKI Kinderschutzpreis

Verleihung am 19. Oktober 2017

Einsendeschluss am 30. September 2017

 

Fotos

>> Logos

>> Auftakt Myki 2017

>> weitere Fotos

 

Offizielle Homepage: http://www.kinderschutz-preis.at/cms/

Österreichische Kinderschutzpreis MYKI

Alle Kinder haben eine Gesellschaft verdient, in der sie gewaltfrei aufwachsen können, ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert werden und ein Recht auf Gesundheit, Sicherheit und Schutz haben. Doch nicht alle Kinder haben das Glück, in eine solche Welt hineingeboren zu werden.

Damit sie dennoch ein positives Umfeld vorfinden, stellen sich jährlich zahlreiche Privatpersonen, Unternehmen, Kinderschutzeinrichtungen und öffentliche Institutionen in den Dienst der guten Sache und widmen sich mit verschiedenen Projekten dem Kinderschutz und der Förderung von Kinderrechten in Österreich.

Der ÖSTERREICHISCHE KINDERSCHUTZPREIS MYKI - symbolisch für MY KIDS –wurde 2011 von Martina Fasslabend ins Leben gerufen, um besondere Vorzeigeprojekte zum Schutz der Kinder auszuzeichnen und zu unterstützen. Der unabhängige und überparteiliche Verein, der die Kinderschutzinitiative trägt, versteht sich als Anwalt für Kinder und möchte mit seiner Tätigkeit das öffentliche Bewusstsein für die Bedürfnisse von Kindern vertiefen. Dies unter anderem dadurch, dass er einmal pro Jahr den Österreichischen Kinderschutzpreis vergibt. Für den Preis werden keine öffentlichen Gelder verwendet. Erlöse aus dem Fundraising kommen nach Abzug der Organisationsaufwendungen Kinderschutzeinrichtungen zu Gute.

 

Informationen zu den Ausschreibungs- und Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Homepage www.kinderschutz-preis.at oder auf Facebook

© Allegria