ELISABETH das Konzert-Highlight vor dem Schloss Schönbrunn

Das Erfolgsmusical der Vereinigten Bühnen Wien in Starbesetzung am Original-Schauplatz nur am 5. und 6. Juli 2019  


Die internationale VBW-Erfolgsproduktion ELISABETH aus der Feder des Erfolgsduos Michael Kunze & Sylvester Levay wird am 5. und 6. Juli 2019 als großes Konzerterlebnis der Extra-Klasse im Ehrenhof des Schloss Schönbrunn gezeigt. Seit über 25 Jahren dauert der Siegeszug des Musicals nun an, jetzt kehrt der legendäre VBWExportschlager an zwei Terminen heim nach Wien. 

Hochkarätige KünstlerInnen für Musical-Konzert-Highlight am Originalschauplatz 

 
Die HauptdarstellerInnen dieses einzigartigen Konzerts sind repräsentativ für die jahrzehntelange Erfolgsgeschichte der Produktion. Eine besondere Besetzung aus ganz neuen, ehemaligen und sogar DarstellerInnen der Uraufführung wurden engagiert. Neben den Musicalstars Pia Douwes und Mark Seibert, die bereits im Dezember als Besetzungen ihrer Paraderollen „Elisabeth“ und „Tod“ bekannt gegeben wurden, präsentierte Christian Struppeck heute die weiteren SolistInnen des großen ELISABETH-Konzerts.   
 
An der Seite von Pia Douwes, die die Rolle der „Elisabeth“ bereits in der Uraufführung des Erfolgs-Musicals kreierte, wird Viktor Gernot (nicht nur den WienerInnen bestens bekannt aus Film, TV und Theater) – ebenfalls Teil der Cast der Weltpremiere – diesen Sommer erneut als „Kaiser Franz Joseph“ auf der Bühne stehen. Seine Mutter „Erzherzogin Sophie“ ist Schauspielerin und Sängerin Daniela Ziegler (u.a. ANASTASIA, SISTER ACT sowie zahlreiche TV-Produktionen), die den Part bereits in der Jubiläumsfassung 2012 im Raimund Theater übernommen hat. „Elisabeths“ Mörder „Luigi Lucheni“ wird von David Jakobs (u.a. DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME, HIGH FIDELITY, CATCH ME IF YOU CAN) verkörpert. Jakobs gibt als „Lucheni“ in Schönbrunn sowohl sein Wien- als auch VBW-Debüt. „Elisabeths“ Mutter „Herzogin Ludovika“ spielt die vielseitige Sängerin, Schauspielerin und Regisseurin Patricia Nessy (u.a. LES MISERABLES, SWEENEY TODD) die auch bereits im Theater an der Wien u.a. in der Titelrolle zu sehen war. „Elisabeths“ Vater „Herzog Max in Bayern“ ist Hans Neblung (u.a. DER BESUCH DER ALTEN DAME, MARY POPPINS, LES MISERABLES), als ihr Sohn „Rudolf“, wird der ebenso aus Theater, TV und Musical bekannte Lukas Perman (aktuell als „Josi Edler“ in I AM FROM AUSTRIA zu sehen) an diesen beiden Konzertabenden in diese Rolle zurückkehren, in der er 2003 bei den VBW im Theater an der Wien debütierte und die er 2013 im Raimund Theater wiederaufnahm. 
 
Für die Regie der semikonzertanten Inszenierung zeichnet der bekannte Opern-, Musical-, Schauspiel-, Fernseh- und Filmregisseur Gil Mehmert (u.a. DAS WUNDER VON BERN, WAHNSINN!, „Le Nozze di Figaro“, PRISCILLA – KÖNIGIN DER WÜSTE) verantwortlich, das Staging übernimmt der renommierte Choreograph Simon Eichenberger (u.a. DER BESUCH DER ALTEN DAME, DAS WUNDER VON BERN, KISS ME KATE). Begleitet werden SolistInnen und Cast vom Orchester der Vereinigten Bühnen Wien in großer Besetzung unter der musikalischen Leitung von Michael Römer.  
 
Die bewegende Musik des erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals aller Zeiten wird damit erstmalig am Original-Schauplatz erklingen. Das Publikum darf sich auf einen der Veranstaltungshöhepunkte des Jahres 2019 freuen.   

Pressefotos

Druckfähige Fotos finden Sie hier:

 

ELISABETH AUCH 2020 vor dem Schloss Schönbrunn!

© Allegria