Presseinformation
vom 29. September 2020

Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele
Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele
Erste Wiener Frauengesundheitswoche ist erfolgreich gestartet

Am 28. September 2020 startete die erste Wiener Frauengesundheitswoche. Bis Freitag werden täglich auf unterschiedlichen Kanälen – von Radio, TV bis Internet – verschiedene Themen zur Frauengesundheit behandelt. Das Wiener Programm für Frauengesundheit hat für die kommenden Tage ein umfangreiches Programm mit den Themen seelische Gesundheit, Frauengesundheit ein Leben lang, sexuelle Gesundheit, gesund ins Alter und Schwangerschaft und Geburt vorbereitet. Auf der eigens dafür kreierten Website – www.wienerfrauengesundheitswoche.at  - werden täglich zwischen 17:30 Uhr und 19:00 Uhr Livestreams mit hochkarätigen Expertinnen zu sehen sein. Darüber hinaus bietet diese Website viele Videos und Podcasts zu den verschiedenen Themen der Frauengesundheit, die rund um die Uhr konsumiert werden können.

Die Wiener Frauengesundheitswoche startete am 28.9. erfolgreich mit dem Thema seelische Gesundheit, moderiert von Uschi Fellner-Pöttler und Vorträgen von drei Expertinnen. BÖP-Präsidentin Beate Wimmer-Puchinger behandelte das Thema seelische Erkrankungen und Depressionen. Die Leiterin des Frauengesundheitszentrums FEM, Maria Bernhart, sprach über Angst, ein Gefühl, das vermutlich JEDE kennt: die Angst zu versagen, die Angst nicht geliebt zu werden oder zu erkranken oder etwa die Angst vor bedrohlichen oder unkontrollierbaren Situationen, wie etwa der aktuellen Covid-19 Pandemie. Sie erklärte in ihrem Vortrag, wie es möglich ist einen Umgang mit den eigenen Ängsten zu erlernen und was Frau ganz konkret tun kann. Den Abschluss machte Schlafcoach und Mediatorin Carmen Abouelenin, die aufzeigte wie wir unseren Schlaf selbst positiv beeinflussen können.

Kristina Hametner, Leiterin Wiener Programm für Frauengesundheit zur Wiener Frauengesundheitswoche: „Ich freue mich ganz besonders, dass wir bereits bei unseren ersten Livestreams so viele Zuseherinnen und Zuseher online begrüßen konnten. Unsere erste Wiener Frauengesundheitswoche betrachtet Frauengesundheit unter vielfältigen Blickwinkeln, da ist für jede etwas zum Mitnehmen dabei. Im Live-Stream und ebenso unter den vielen Beiträgen auf unserer Website.

Am Dienstag, den 29. September geht es den ganzen Tag um das Thema Frauengesundheit ein Leben lang und auch Gesundheitsstadtrat Peter Hacker wird zum Wordrap gebeten. Die Internistin und Kardiologin Andrea Podczeck-Schweighofer zeigt Unterschiede zwischen Frauen und Männern im Hinblick auf Ursachen, Manifestationsformen, Untersuchungsmöglichkeiten und Therapien bei Herzerkrankungen auf. Gesundheitspsychologin Eva-Maria Zöhrer nimmt sich dem Thema Selbstbewusstsein und Körperbild von jungen Frauen und Mädchen an. Den Abschluss bildet Cassandra Cicero mit ihrem Vortrag „Du schaust aber gar nicht krank aus!“ – über das Leben mit unsichtbarer Krankheit/Behinderung“.

Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker zur Wiener Frauengesundheitswoche: „Ich freue mich, dass die 1. digitale Wiener Frauengesundheitswoche gut gestartet ist. Frauen sind in Zeiten von Corona besonders belastet - Beruf und Familie werden ja immer noch primär von Frauen koordiniert. Daher sind viele Frauen von den Corona Maßnahmen stärker betroffen. Lassen Sie sich in dieser Woche informieren. Es stehen Ihnen viele Expertinnen zur Verfügung

Am Mittwoch, den 30. September wird die sexuelle Gesundheit Tagesthema sein. Am Donnerstag, den 1. Oktober geht es um das Thema Gesund ins Alter, beginnend mit dem Auftakt der Pink Ribbon Aktion 2020 zum Internationalen Brustkrebstag. Um 17:30 lädt Uschi Fellner-PöttlerKristina Hametner und Gender Medizinerin Miriam Hufgard-Leitner zu einem Talk im Hafen über Frauengesundheit ein Leben lang. Am letzten Tag – Freitag, den 2. Oktober  behandelt die Wiener Frauengesundheitswoche das Thema Schwangerschaft und Geburt

Die Amtsführende Stadträtin für Wohnen, Wohnbau, Stadterneuerung und Frauen, Kathrin Gaál: „Als Frauenstadträtin ist mir die Gesundheit von Mädchen und Frauen ein echtes Herzensanliegen. Sie sollen sich in unserer Stadt sicher und wohl fühlen können. Wir sind in Wien stolz auf unser dichtes Gewaltschutznetz. Mir ist es wichtig, Mädchen und Frauen in Wien in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und ihnen Mut zu machen. Ich wünsche allen Wienerinnen eine spannende erste Frauengesundheitswoche!

Das komplette Programm finden Sie auf der Website www.wienerfrauengesundheitswoche.at

Rückfragehinweise

Mag.a Sabine Hofireck, MBA
Wiener Programm für Frauengesundheit
Telefon: +43 1 / 4000 84 1 84
E-Mail: sabine.hofireck@wien.gv.at

Mario Dujakovic
Mediensprecher
Stadtrat Peter Hacker
Telefon: +43 1 / 4000 81 2 44
E-Mail: mario.dujakovic@wien.gv.at

Kontakt Organisation

Soulful Communications & Events GmbH
Tel.: +43 1 / 913 42 78
E-Mail: wimmer@soulful.eu

Pressefotos zur Presseinformation
  • Livestreams
    a.o. Univ. Profin Drin Beate Wimmer-Puchinger, Mag.a Sabine Hofireck, MBA, Mag.a Kristina Hametner, Mag.a Maria Bernhart, Uschi Pöttler-Fellner, Mag.a Carmen Abouelenin
    Copyright: Roman Wimmer
  • Livestreams
    a.o. Univ. Profin Drin Beate Wimmer-Puchinger, Mag.a Sabine Hofireck, MBA, Mag.a Kristina Hametner, Mag.a Maria Bernhart, Uschi Pöttler-Fellner, Mag.a Carmen Abouelenin
    Copyright: Roman Wimmer
Weitere Pressedownloads zu 1. Wiener Frauengesundheitswoche.