Beziehungen: erotisch bis sachlich – 2000 Jahre beziehungsreiche Literatur

Produktion

Beziehungen: erotisch bis sachlich – 2000 Jahre beziehungsreiche Literatur

zurück zum Kunden
Das Vindobona

Kunden / Das Vindobona / Beziehungen: erotisch bis sachlich – 2000 Jahre beziehungsreiche Literatur

Beziehungen: erotisch bis sachlich – 2000 Jahre beziehungsreiche Literatur

mit Barbara Wussow und Albert Fortell • Das Vindobona, 1200 Wien

Ein abwechslungsreiches, heiteres und mitreißendes Programm zum ältesten Thema der Welt, quer durch die Zeit.

Darin interpretieren Barbara Wussow und Albert Fortell Texte von Ovid, Johann Wolfgang von Goethe, Fritz Grünbaum bis zu Helmut Qualtinger, Bert Brecht sowie Hans Werner Sokop, Hugo Wiener, Johann Nestroy und viele andere mehr. Auch der berühmte, aber wenig vorgetragene „Ganovenblues“ von Ernst Stankovski – rythmisch mit unglaublicher Dynamik auf das Publikum losgelassen – darf hier nicht fehlen.  Jede Menge Aphorismen von Peter Altenberg bis Woody Allen, von Hitchcock bis zu Zeitungsannoncen partnersuchender Frauen, runden den kurzweiligen, vergnüglichen Abend ab. 

Für den musikalischen Rahmen sorgt die Saxophonisten Daniela Krammer mit Swing-und Bossa-Nova-Klassikern, Hits und Evergreens.

Saxophon: Daniela Krammer 

Presseinformationen

Titel Sperrfrist
07.09.2022 Das Vindobona präsentierte sein vielfältiges Programm 2022/23 mit zahlreichen Publikumslieblingen -

Pressematerial

Beziehungen: erotisch bis sachlich – 2000 Jahre beziehungsreic

© Sophie Kirchner
image/jpeg,jpg

4828x3219px (RGB)
2,32 MB