Kunden / Wiener Metropol / Wiener Metropol startet in den Theaterherbst

zurück zum Kunden Wiener Metropol

Presseinformation
vom 4. September 2020

Wiener Metropol
Wiener Metropol
Wiener Metropol startet in den Theaterherbst

Das Wiener Metropol nimmt den Spielbetrieb unter Berücksichtigung sämtlicher Covid-19 Sicherheitsmaßnahmen wieder auf. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wiener Metropol betreuen das Publikum mit Mund-Nasenschutz und bitten das Publikum auch einen solchen zu tragen, bis sie auf ihrem Platz sind. Der gesetzliche Mindestabstand zwischen den platzierten Gästen wird selbstverständlich eingehalten. Es gibt im Wiener Metropol derzeit ausschließlich nummerierte und zugewiesene Sitzplätze und keine freie Sitzplatzwahl!

Die Konzertreihe von THE DUBLIN LEGENDS am 10., 11. und 12. September 2020 muss leider aufgrund von Covid-19 auf das Jahr 2021 verschoben werden, da die Gruppe aufgrund der aktuellen Reisewarnstufe für Österreich aus Irland nicht einreisen darf. Das Team des Wiener Metropol wird in naher Zeit den Ersatztermin dieser Konzertreihe bekannt geben.

Aktuell gibt es im September noch wenige Karten für folgende Shows:

Österreich Premiere
Thomas Borchert in
NOVECENTO - Die Legende vom Ozeanpianisten
Mittwoch, 9. September 2020 um 20:00 Uhr

Ein musikalischer Monolog von Alessandro Baricco

"88 Tasten. Sie sind nicht unendlich. Du bist unendlich. Und in diesen Tasten ist die Musik unendlich, die Du machen kannst!" Auf einem Ozeandampfer wird im Jahr 1900 ein ausgesetztes Baby gefunden, dem die Matrosen den Namen seines Geburtsjahres geben: Novecento. Er wird auf diesem Schiff zum sagenhaften Ozeanpianisten, zu einer lebenden Legende, der sein schwimmendes Zuhause zeitlebens nicht verlassen wird. Seine Musik ist magisch und unfassbar, so wie sein ganzes Leben. "Es ist ein Rausch, eine Hymne an die Musik, die Leidenschaft und die Freundschaft-- verrückt, emotional, nachdenklich. Und klasse übersetzt!" (Hamburger Abendblatt)

­­

Axel Zwingenberger - Solo
Dienstag, 15. und Mittwoch, 16. September um jeweils 20:00 Uhr

Freunde des Boogie Woogie kommen an diesen beiden Abenden voll auf ihre Kosten. Der gebürtige Hamburger ist seit seinem 19. Lebensjahr als „Botschafter des Boogie Woogie" weltweit unterwegs. Meist spielt er solo - gerne „klassisch“, also unverstärkt an einem großen akustischen Flügel. So auch bei seinen beiden Konzerten in Wien im Metropol. Britische Kritiker betitelten ihn „Boogiemeister of the world“, worüber er sich besonders freut, zumal er nicht nur kreativ und innovativ komponiert, sondern wie kein zweiter die Facetten des klassischen Boogie Woogie- und Blues-Pianos ausleuchtet und durch seine mitreißenden Interpretationen mit Leben erfüllt.

LANG-AUER-BABUDER
"Kollegen gibt's kan!"
Donnerstag, 17. September 2020 um 20:00 Uhr

Nach einem gemeinsamen Bühnenjahr haben die "Three Magic Voices" festgestellt: "Kollegen gibt's kan!"

Man entzog sich das Du-Wort und gastiert nunmehr unter LANG-AUER-BABUDER auf den Kabarettbühnen der Welt. Naja-- Europas. OK-- Österreichs. Sie schrieben ein Stück! Sie fanden es lustig! Die Verlage nicht! Der Kampf begann: um die lustigsten Pointen, die besten Songs und den größten Applaus. Und so wurden aus Freunden Kollegen.Und dabei lassen sie kein Klischee, kein Manko und kein Attribut ihrer Charaktere aus. Die Gags treffen das Publikum stakkatoartig und die Einschläge landen hin und wieder unter der Gürtellinie. Ein Gag-Feuerwerk der Sonderklasse, gespickt mit Songs aus sechs Jahrzehnten. ANDY LEE LANG spielt sich grantelnd durch das Programm und schnappt nicht nach Luft, sondern nach den Kollegen, die sich wiederum mit Statements über wahre Größe und Frisörtermine bei ihm revanchieren. WERNER AUER ist der gewichtige Kontrapunkt, der das Musical-Genre verkörpert und sich damit auch von den anderen beiden Kollegen auf die Schaufel nehmen lässt. Er stürzt von einem sportlichen Höhepunkt auf der Bühne in das offene Messer der Kollegen. Und LUCAS BABUDER ist die Augenweide des Trios, ständig notgeil und williges Opfer der weiblichen Besucherinnen über 40. Seine Sager sind nicht jugendfrei, aber zum Glück versteht er nicht, was er damit meint. Eine neue Form des Kabarett, die gute Sänger zu guten Comedians und Schauspielern werden lässt und das Publikum auf eine unterhaltsame Reise mitnimmt, eine Reise in die sexuell verworrene, verlogene, heuchlerische Welt der Kollegenschaft, um am Ende zu erfahren, dass sie sich trotzdem mögen.

Andrew Young & Band
"Diamonds & Strings". Das neue Programm mit Streichquartett
Mittwoch, 23. September 2020 um 20:00 Uhr

Faszinierende Neu-Arrangements weltberühmter Hits, interpretiert mit Geigen und Band, dazu der unverwechselbare Saxofon-Sound von Andrew Young.
From "Amazing Grace" to "Somewhere Over The Rainbow", from "Harlem Nocturne" to "Long & Winding Road" and "Cavatina".
"Every song is a milestone in my life, every song a diamond", verrät Andrew Young.
Atemberaubende Saxofon-Solis und der sinnliche Klang des Streichquartetts verleihen den Sternstunden der Musikgeschichte neuen Glanz.

Dennis Jale & The Jam Gang
THE GREAT AMERICAN EVERGREENS
Freitag, 25. September 2020 um 20:00 Uhr

Dennis Jale präsentiert die größten Evergreens der amerikanischen Musikgeschichte. Eine Show wie eine Reise auf der legendären Route 66: Mit "The Great American Evergreens" nimmt Sie Dennis Jale mit auf eine Tour durch die amerikanische Musikgeschichte. Die Zeitreise führt zu den schönsten Stationen von Swing und Soul, Rock und Flower Power.

Let the good times roll!!

Tickets:
Kartenbüro des Wiener Metropol

1170 Wien, Hernalser Hauptstraße 55 
Montag & Freitag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr 

Dienstag bis Donnerstag von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Tel.: 01/407 77 407
wiener-metropol.at 

Pressefotos zur Presseinformation
  • Novecento-Plakat_A1.indd

    Copyright:
  • Axel_Zwingenberger_Solo
    Axel Zwingenberger
    Copyright: Axel Zwingenberger
  • Kollegen_gibt's_kan
    Lucas Babubder, Werner Auer, Andy Lee Lang
    Copyright: Lang-Auer-Babuder
Weitere Pressedownloads zu Thomas Borchert - NOVECENTO – Die Legende vom Ozeanpianisten.